Hier ein interessanter Artikel, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Maja Roedenbeck schreibt in der Süddeutschen Zeitung über die Chancen von Bewerbungsvideos, warnt allerdings auch vor möglichen Blamagen. Anschreiben und Lebensläufe wirken in ihrer Perfektion oft standardisiert, das Individuelle ist verlorengegangen – eine Chance fürs Bewerbungsvideo, meint Maja Roedenbeck. Aber Vorsicht: Man kann sich auch blamieren. Hier gehts zum gesamten Artikel.

Deshalb bieten wir allen unseren Drehteilnehmern ein Coaching über Präsentation und Inhalte eines Selbstpräsentationsclips. Danke hierbei auch nochmal an Carsten Müller von MLP, der alle bisher auf PersonalTV.de vertretenen Kandidaten kompetent gebrieft hat.